Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wir sind sehr traurig darüber, dass der Unterrichtsbetrieb nach den Osterferien nicht wie gewohnt  wieder aufgenommen werden kann und sich die Schule somit auch nicht wieder mit lachenden und fröhlichen Kinderstimmen füllt.

Folglich müssen wir uns für die Zeit ab dem 20. April Gedanken über das weitere Vorgehen machen. Die zuständigen Ministerien erarbeiten derzeit die Rahmenbedingungen innerhalb der u.a. wir uns als GS Am Bahnhof bewegen sollen. Es ist geplant, diese noch an diesem Wochenende (18.-19.04.2020) zu veröffentlichen.

Teil der Arbeit in den Ministerien ist auch die Entscheidung über die sicherlich notwendige Ausweitung der Notbetreuung ab dem 20. April 2020! Auch diesbezüglich liegen bis heute noch keine neuen Informationen vor.

Alle weiteren Planungen zur stufenweise Rückkehr in den regulären Unterrichtsbetrieb nach dem 04. Mai 2020 werden bis Ende des Monats April erwartet.

Da feststeht, dass bis auf Weiteres kein regulärer Schulunterricht stattfinden wird, haben wir bereits in dieser Woche alle Vorkehrungen dafür getroffen, unseren Schülerinnen und Schülern das „Lernen ohne Klassenraum“ in dieser besonderen Situation mit Beginn der kommenden Woche zu ermöglichen. Wie bereits mit gestrigem Schreiben erörtert, haben wir hierfür das schulinterne Intranet

„iServ“ installiert. Erfreulicherweise haben sich schon viele Kinder/Familien im System angemeldet. Ich hoffe, dass Sie alle das Login zwischenzeitlich geschafft haben. Ihre Kinder werden also weiter von zu Hause aus lernen können. Bitte begleiten Sie Ihre Kinder beim Lernen mit digitalen Medien!

Gleichzeitig möchte ich Sie auf das neu eingerichtete Fachportal des IQSH (https://fachportal.lernnetz.de) hinweisen. Es handelt sich um eine beeindruckende Zusammenstellung zahlreicher schulischer Inhalte, u.a. auch zum Thema „Lernen auf Distanz“. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Schreiben des IQSH.

Für uns Lehrkräfte ist das „Lernen ohne Klassenraum“ im Übrigen auch eine neue Herausforderung. Seien Sie daher bitte ein wenig nachsichtig mit uns, wenn nicht auf Anhieb alles perfekt klappt! Gleichzeitig gestatten Sie mir an dieser Stelle bereits heute den Hinweis, dass das „Lernen ohne Klassenraum“ den regulären Unterricht nicht in Gänze ersetzen kann. Insofern hat sich das Kollegium dazu entschlossen, zunächst vornehmlich die wichtigsten Inhalte in den Fächern Deutsch und Mathematik (und in den Klassenstufen 3 und 4 bei Bedarf auch zusätzlich Sachunterricht und Englisch) weiter zu vermitteln. Vermieden werden soll unbedingt eine Flut an Arbeitsblättern und Arbeitsaufträgen, die letzlich die ganze Familie belasten. Das richtige Maß ist hier gewissermaßen eine Gradwanderung – Erfahrungswerte gibt es keine. Wir freuen uns über konstruktive Hinweise und/oder Tipps von Ihrer Seite!

Kinder, die darüber hinaus freiwillig zusätzliche Aufgaben haben möchten, werden diese individuell und in Absprache mit den jeweiligen Lehrkräften natürlich erhalten können.

Mir ist bewusst, dass mit diesen Informationen sicherlich nicht alle Fragen beantwortet sind, die Sie in diesen Tagen beschäftigen. Gestatten Sie mir daher den Hinweis, dass das Bildungsministerium mit nächster Woche beginnend tagesaktuell neue FAQs im Landesportal bereitstellen wird. Informieren Sie sich also auch über die folgenden Seiten:

https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/iii_node.html und unter https://schleswig- holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/schulen_hochschulen_node.html

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Katja Walter

Katja Walter Rektorin

 

 

 

 
Foto: Helloquence auf Unsplash

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Chorkonzert der Extraklasse in der Barclaycard-Arena