Liebe Eltern,
liebe Erziehungsberechtigte,

soeben habe ich weitere Informationen zum Schulbetrieb für den Kreis Segeberg erhalten (siehe Anhang).
Demnach MUSS in der kommenden Woche der Unterricht durch “Lernen auf Distanz / Homeschooling” aufgenommen werden. Siehe Auszug aus dem angehängten Schreiben des Ministeriums:

Kreis Segeberg (Notbremse).
– Jg. 1 – 6 Distanzlernen und Notbetreuung
– Jg. 7 – 13 Distanzlernen (außer Abschlussklassen und Q1) und Betreuungsangebote (gem. § 7 Abs. 3 SchulencoronaVO für Einzelfälle mit besonderem Bedarf) auch innerhalb des Ganztags- und Betreuungsangebots
– Abschlussklassen und Q1: Präsenzangebote unter Hygienebedingungen (für Abschlussklassen gem. § 7 Abs.2 SchulencoronaVO mit Mindestabstand von 1,5 m)
– Prüfungen für Abschlussjahrgänge in Präsenz unter Hygienebedingungen.
– Präsenzmöglichkeiten (Lernräume) für einzelne Schülerinnen und Schüler werden eingerichtet, wenn es aus Sicht des Kindeswohls erforderlich ist.

Für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen tätig sind, ist weiterhin eine Notbetreuung sichergestellt. Ich bitte Sie uns schnellstmöglich Ihren Betreuungsbedarf unter Angabe der Wochentage und Uhrzeiten mitzuteilen. Für unsere Kinder in der Notbetreuung wird die Durchführung der Selbsttests wie angekündigt organisiert (siehe Elternbrief von heute Nachmittag).

Das Lernen auf Distanz wird wie bisher über IServ durchgeführt. Bitte prüfen Sie das Aufgabenmodul und den Email-Account hinsichtlich Nachrichten der Lehrkräfte.
Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!!
Mit freundlichen Grüßen

Katja Walter

Katja Walter Rektorin

 

 

 

 

Anlagen:
Corona Schulinformation 14.04.2021 17:40 Uhr

 

Foto von Matt Seymour auf Unsplash

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Corona Hinweis